h1

Concerto für Studenten und ‚Rock-Giganten‘

Mai 13, 2009

‚Unsere jungen Musiker sind im Begriff eine purpurne Stelle zu treffen’ schreibt The Herald aus Schottland über den Auftritt von Jon Lord in Edinburgh im Oktober.

Der Dienstag sah die Presse-Lancierung für das Projekt bei dem Jon Lord das Concerto for Group and Orchestra mit einer vollen Rockgruppe und Symphonieorchester, bestehend zur Gänze aus jungen Musikstudenten die in Schottland studieren, aufführen wird.

The Scotsman – der ebenfalls von der Presse-Lancierung berichtet – schreibt dass Jon Lord über die nächsten sechs Monate mit den fünf Musikern arbeiten wird, die die Rollen, die ursprünglich von Deep Purple dargestellt wurden, einnehmen werden.

‚Sänger Grant Barclay, 18, Keyboardspieler Fraser Mitchell, 18, Gitarrist Thomas Temple, 18, Bassist Ryan Anderson, 18 und Schlagzeuger Oscar Mannoni, 24, werden alle Jon Lords Unterweisung erhalten,’ schreibt The Scotsman.

‚Und das ist der Punkt’ schreibt The Herald. ‚Ungeachtet des Glitters und Glamours des Ereignisses in der Usher Hall im Oktober, und ungeachtet der sagenhaften Aura die die Gegenwart dieses Rockgiganten und dieser Legende für das Ereignis bringen werden, ist das Projekt restlos ein Bildungsprojekt und sehr wahrscheinlich ein Einmaliges noch dazu.’

Das gemeinschaftliche Projekt wird Studenten von jedem Level der musikalischen Erziehung in Schottland einbeziehen, von kommerziell bis zu Spezialist, ‚und wird die anerkannten Barrieren zwischen der sogenannten hohen Kunst und der sogenannten Alltagskunst nicht so sehr überqueren als vielmehr sie durchbrechen,’ schreibt The Herald.

Ken Thomson, Leiter der Abteilung Kunst und Drama am Stevenson College in Edinburgh, erklärt wie das Projekt mit einem Treffen zwischen ihm und Jon Lord begann.

‚Jon hat nichts in dieser Art jemals zuvor gemacht, also bewegte er sich am Anfang vorsichtig, um zu sehen was wir vorhatten. Er sprach über Ebenen der Darstellung, Qualität von Musikalität und künstlerischen Bewusstsein. Als er dann erst einmal davon überzeugt war, ging die Ampel auf Grün,’ sagt Ken Thomson zum The Herald.

Lesen Sie die vollständigen Artikel:
‚Unsere jungen Musiker sind im Begriff eine purpurne Stelle zu treffen’.
‚Rocklegende Jon Lord bildet junge Musiker für das Usher Hall Konzert aus’.

Buchen Sie Tickets.

%d Bloggern gefällt das: