h1

Durham Concerto No. 28 in Classic FMs Hall of Fame

April 5, 2010

Jon Lords Durham Concerto hat No. 28 in der diesjährigen Hall of Fame von Classic FM erreicht, dies wurde Montag Nachmittag enthüllt.

Durham Concerto ist Jon Lords höchstplatzierter Eintrag dieses Jahr, mit Boom of the Tingling Strings auf No. 79.

Beide Stücke sind letztes Jahr zum ersten Mal in die Hall of Fame von Classic FM eingezogen; Durham Concerto erreichte No. 75 und Boom of the Tingling Strings No. 198. Dies macht Boom… zum höchsten Aufsteiger des Jahres.

In Classic FMs Hall of Fame steht Jon Lord Seite an Seite mit all den großen klassischen Komponisten; Bach, Beethoven, Sibelius, Dvorák, Rachmaninov und Grieg – dem Jon seine Ehrerbietung erweist mit For Example, das auf seinem brandneuen Album, To Notice Such Things, veröffentlicht ist.

Durham Concerto wurde 2007 von der Durham Universität in Auftrag gegeben um ihren 175. Jahrestag zu feiern und wurde mit dem Royal Liverpool Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Mischa Damev mit Matthew Barley am Cello, Jon Lord an der Hammondorgel, Ruth Palmer an der Violine und Kathryn Tickell an den Northumbrian Pipes aufgenommen.

Lesen Sie auch:
Jon Lord zieht in Classic FMs Hall of Fame ein – wieder

Classic FMs Hall of Fame – die vollständige Top 300 Liste

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: