h1

Sich bereit machen für die Show

Juni 16, 2010

Jon Lord verbrachte den Nachmittag damit, mit den Royal Liverpool Philharmonics für das Konzert heute Nacht zu proben.

Auf der Bühne der Art Deco Philharmonic Hall bügelten die Musiker mit Dirigent Clark Rundell am Ruder geringfügige Unebenheiten im musikalischen Programm des Abends aus.

Miller Anderson (der kurzfristig für Steve Balsamo einspringt) sang Pictured Within mit so einem perfekten Gefühl und legerer Leichtigkeit dass es sich anfühlte als ob er die Originalversion gerade erst gestern aufgenommen hätte – nicht vor 13 Jahren!

Die neue instrumentale Version von Evening Song klang frisch in den Händen des Liverpool Orchestra (die es letztes Jahr für Jon Lords neues Album To Notice Such Things aufgenommen hatten), und das Concerto for Group and Orchestra nahm auch eine neue Wendung.

Von den Logen aus beobachtete Dirigent Paul Mann, der das Concerto viele Male auf Tour mit Deep Purple 1999 und 2000 dirigiert hatte.

– Dies war tatsächlich das erste Mal dass ich dagesessen bin und einfach nur zugehört habe, wie das Stück gespielt wird, sagte er mit Begeisterung.

– Ich habe es so viele Male mit Deep Purple dirigiert, aber seit damals hat Jon es mit vielen anderen Orchestern gespielt, sodass es ein komplett neues Gefühl entwickelt hat.

Mann und der Dirigent der Royal Liverpool Philharmonics, Clark Rundell, sind alte Freunde, und Paul Mann bot uneingeschränkt ‚Daumen Hoch‘ für die Liverpool Interpretation.

Dirigenten Extraordinär: Paul Mann und Clark Rundell

Die Show heute Nacht wird auch ein Band-loses Arrangement des Telemann Experiments einschließen.

Die letzten Tickets sind noch immer an der Türe erhältlich.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: