h1

Der Sunflower Jam feiert Jon Lord und kämpft gegen Bauchspeicheldrüsenkrebs

August 21, 2012

Auf den Tag genau zwei Monate nach Jon Lords Tod wird der Sunflower Jam 2012 sein Gedenken mit einem besonderen Tribut feiern und die Erlöse für den Kampf gegen Bauchspeicheldrüsenkrebs spenden.

Der Sunflower Jam 2012  – am 16. September in der Londoner Royal Albert Hall – wird einen Tribut an Jon beinhalten. Details der Musik müssen erst noch bestätigt werden, aber die Liste der Stars die in der Nacht auftreten bietet eine Menge von Jons Standesgenossen; Ian Paice, John Paul Jones (Led Zeppelin), Brian May (Queen), Bruce Dickinson (Iron Maiden), Steve Balsamo, und mehr.

Jon Lord war ein Treuhänder der Wohltätigkeit und trat dort mehrere Male auf, zuletzt 2011 mit Rick Wakeman und Joe Bonamassa.

Indem sie den diesjährigen Sunflower Jam unterstützen werden Sie helfen, gegen Bauchspeicheldrüsenkrebs zu kämpfen, die Erforschung von neuen Herangehensweisen unterstützen und all den Bauchspeicheldrüsenkrebs-Patienten und ihren Angehörigen helfen, all die Informationen zu bekommen die sie brauchen.

Kaufen Sie Tickets und erhalten Sie mehr Information

Bericht 2011: Lord & Wakeman Weltpremiere beim Sunflower Jam

Sehen Sie: Jon Lord und Rick Wakeman beim Sunflower Jam 2011

Sunflower Jam zu Bauchspeicheldrüsenkrebs
Der Sunflower Jam wird die diesjährigen Erlöse dazu verwenden, Grundlagenforschung zu integrativen Herangehensweisen an Bauchspeicheldrüsenkrebs zu betreiben, und ebenso dazu, eine leicht lesbare Zusammenfassung von vielversprechenden Behandlungen für Patienten mit Bauchspeicheldrüsenkrebs zu produzieren.

Diese wird Schulmedizin beinhalten, Herangehensweisen in der Lebensführung einschließlich Ernährung, zusätzliche Behandlungen wie die Therapie zur Anpassung des Immunsystems und Hyperthermie, Behandlungen die anfangen, erfolgversprechend auszusehen, wie die Photodymaik-Therapie und die Wege, wie der Geist dazu gebracht werden kann, diese Krankheit zu bekämpfen.

Mustafa B A Djamgoz, Professor der Krebsbiologie am Imperial College London, wird die Forschung zu diesen nicht-giftigen Behandlungen leiten. Indem man diese Arten der Behandlung in medizinischen Bereich anerkannt bekommt, hofft der Sunflower Jam, dass diese Formen der Behandlung als alternative Antwort in Kampf gegen Bauchspeicheldrüsenkrebs verwendet werden können.

Bauchspeicheldrüsenkrebs
Bauchspeicheldrüsenkrebs bleibt einer der am schwierigsten zu behandelnden Krebse, und die Tatsache, dass er oft voranschreitet ohne starke Signale auszusenden hilft auch nicht. Hinzu kommt, dass, wenn er wie üblich mit chemotherapie behandelt wird, eine Drogenresistenz nachfolgt, die weitere Schwierigkeiten zur Langzeitbehandlung dieser Krankheit hinzufügt. Daher liegt die fünfjährige Überlebensrate für diesen Krebs gegenwärtig bei weniger als 5 %.

College der Medizin
Das College der Medizin (CoM) befürwortet integrative Herangehensweisen in der Gesundheitsvorsorge. Generell bedeutet das, ‚westliche‘ Therapien mit komplementären Heilmitteln, von denen manche, aber nicht ausschließlich alle, aus der ‚östlichen‘ (d.h. chinesischen) Medizin herabgeleitet wurden, zu kombinieren.

Neues Forschungsprogramm
Es ist vorgeschlagen, dass, indem man eine (erwartete) Spende von £ 50 – 60.000 vom Sunflower Jam Konzert verwendet, ein Programm erstellt wird, das integrative Forschung bezüglich Bauchspeicheldrüsenkrebs unterstützt.

1. CoM wird einen Aufruf auf ihrer Webseite starten nach Pilot-Forshcungsprojekten, die maximal £ 20.000 kosten und 12 Monate dauern. Im Prinzip könnte eine Art von Aufteilung eingeführt werden (d.h. nicht mehr als eine Hälfte der Zuschüsse, die normalerweise nach ‚Innerhalb‘ vergeben werden). Die Welt sollte dann sehen dass das College nicht nach innen sieht. Wie auch immer, Qualität wird das allerwichtigste Kriterium sein.

2. Anträge werden auf einem einfachen Formular (2 – 3 Seiten) zu einem vorgegebenen Stichtag gemacht. Es wird keine unnötige Papierschlacht.

3. Ein kleines Komitee (sagen wir 4 Leute, zum größten Teil, aber nicht notwendigerweise ausschließlich aus dem Wissenschaftsrat des CoM ausgewählt, und einschließlich eines Treuhänders des SJ) wird bestimmt. Kollegen-Begutachtung wird als absolut essentiell erachtet.

4. Strikte Kriterien werden angelegt, um die Zuerkennungen zu machen – Qualität, Machbarkeit, Neuheit, zukünftiges Potential, Erfolgsquote des Antragstellers, etc.

Das Programm wird verwaltet vom Wissenschaftlichen Rat des College of Medicine (unter dem Vorsitz von Professor Mustafa B A Djamgoz, Imperial College London).

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: