h1

Werke: Jons Abschied von Purple orchestriert

Oktober 21, 2012

Der erste Teil von Noten für Jons 2004er Album Beyond The Notes ist jetzt fertig.

Diese Arrangements wurden im Studio verwendet, und Jon schrieb oft im Detail die Parts für die anderen Musiker. Jetzt wurde zum ersten Mal das alles getreulich von Paul Mann transkribiert, sodass das Material von Anderen aufgeführt werden kann.

Eines der Stücke ist De Profundis, mit dem Jon die Geschichte seines Abschieds von Deep Purple 2002 erzählt. Paul Mann schreibt:

Das in einem typischen Wortspiel betitelte „De Profundis“ enthält nichts weniger als das am meisten kataklysmische Ereignis in Jons beruflichem Leben. Ich erinnere mich an den Tag als er mich anrief um mir zu sagen dass er endlich die Entscheidung getroffen hätte. Es wurde beinahe als Zwischensatz abgeliefert: „…also habe ich entschieden, zu gehen…“ Aber die Entscheidung quälte ihn, sowohl vorher als auch lange nachdem er sie getroffen hatte.‘

‚In dieser gewaltig emotionalen Nacht in Ipswitch, England, in der Jon seinen letzten Auftritt mit der Band hatte, gingen wir zusammen zurück zum Hotel und blieben die ganze Nacht auf und redeten (und tranken) und redeten noch mehr. Die Euphorie, die Zweifel, die Positivität, die Ängste…‘

‚Sein immenser Akt des Mutes, in dem er totale Sicherheit und garantierte Berühmtheit hinter sich ließ, um dieses brennende Verlangen in ihm zu verfolgen, als Komponist zu arbeiten, ist etwas, von dem ich nur hoffen kann dass ihm die Nachwelt dafür Gerechtigkeit widerfahren lassen wird.‘

Lesen Sie alle Notizen von Jon und Paul über die individuellen Partituren:
De Profundis
The Telemann Experiment
Miles Away
Cologne Again

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: