h1

Von Jon Lord signiertes California Jam Buch

Oktober 22, 2012

Deep Purple California Jam ist der neue Dokumentar-Bildband publiziert von Rufus Stone Limited Editions in diesem Dezember. Das Buch macht einen tiefen Einblick in Deep Purples Auftritt beim California Jam Festival am 6. April 1974 vor 165.000 Menschen.

Es ist strikt limitiert auf 1.000 Kopien verteilt auf drei verschiedene Editionen, Vorbestellungen werden jetzt entgegen genommen.

Das 288 Seiten starke hochqualitativ gedruckte und in einem Slipcase untergebrachte Buch enthält bislang ungesehene Fotos, einen detaillierten Essay über das Konzert selber und rare Memorabilias. Zwei Editionen des Buchs enthalten außerdem das Konzert selber auf schwerem Doppelvinyl.

Das Buch kommt in drei verschiedenen Editionen, die exklusivste davon mit 350 Kopien trägt Jon Lords Unterschrift. Die Signature Edition kommt Jons Familie zugute, ebenso wie dem Sunflower Jam, der Wohltätigkeitsinstitution für Krebsbehandlung, die Jon selber zu initiieren half und die seit 2006 jährliche Konzertereignisse in London abhielt.

Das Rufus Stone Team erklärt wie es dazu kam dass Jon mit dem Buch involviert wurde:

„Damals als wir begannen am Titel zu arbeiten, dachten wir dass es großartig wäre, wenn ein oder zwei Leute die mit dem ursprünglichen Konzert in Verbindung standen, eine Ausgabe signieren würden, und mit diesem Gedanken sprachen wir mit einigen der Crew von ’74, um das organisiert zu bekommen. Zu der gleichen Zeit arbeiteten wir mit Jon Lords Manager an einigen Publikationsideen und erzählten ihm vom California Jam Buch. Etwas zu unserer Überraschung, nachdem er zu der Zeit tief in die Neuaufnahme des neuen Concerto involviert war, sagte uns Jon dass er sehr gerne Kopien des California Jam Buchs signieren würde.

Wir wollten diese Gelegenheit nicht verpassen, klärten die Details und bereiteten die gedruckten, durchscheinenden Seiten vor, mit Hinblick darauf dass diese, wenn Jon seinen Teil getan hatte, in die endgültige Publikation eingebunden würden.

Als der vereinbarte Termin für das Treffen heranrückte, nahm Mark von Rufus Stone die Seiten zu Jons Haus, damit sie signiert würden. Jon war zu der Zeit nicht daheim, und die Seiten wurden für ihn zum Signieren zurückgelassen. Ein paar Tage später wurde uns gesagt dass sie fertig wären und dass Jon sich (mit uns) treffen wollte um über das Projekt zu reden. Am Montag dem 25. Juni kehrte Mark zu Jons Haus zurück und setzte sich mit ihm hin um das Projekt über einer Tasse Tee mit ihm zu diskutieren. Obwohl Jon müde war, war er froh, über den Jam selber zu sprechen, seine Karriere im Allgemeinen, und er war sehr aufgeregt über seine bevorstehende Concerto Veröffentlichung. Er sagte er hätte das Signieren erledigt während er klassische Musik in seiner Küche hörte. Er hatte jede Einzelne sehr sorgfältig gemacht. Mark verließ Jon an jenem Tag mit einem Handschlag und einem Angebot von Jon, weiter mit dem Projekt zu helfen, falls er es konnte. Er freute sich darauf, es zu sehen.

Es war unsere Absicht, schnell eine Ankündigung zu machen, aber nur ein paar Wochen später wurde Jon plötzlich ins Spital gebracht und wie wir alle wissen verstarb er im Juli.

Seit damals haben wir versucht zu entscheiden wie wir weitermachen sollten. Da war natürlich eine sofortige Reaktion dass die signierten Seiten still zur Seite gelegt und nicht erwähnt werden sollten. Nachdem wir die Sache weiter mit seinem Manager  und Mitgliedern von Jons Familie diskutiert hatten, einigten wir uns darauf, dass es mit der signierten Edition weitergehen sollte, und dass der Preis eine Spende an Jons bevorzugte Krebs-Wohltätigkeitseinrichtung beinhalten sollte.“

Die Signature Edition (350 individuell signierte Kopien)
Diese Premium Edition ist nummeriert und individuell signiert von Jon Lord im Juni 2012. Der 280 Seiten handgebundene Bildband ist in purpurfarbenem wiederverwertetem Leder gebunden mit Silberprägung auf dem Einband. Die Seiten sind gedruckt auf 170gsm Kunstpapier und sind in Goldschnitt und handgenäht. Das Buch ist in einem wiederverwerteten Leder-Slipcase und präsentiert sich in einer wunderschönen lederartigen Buchklappschachtel mit eingelegter Farbgraphik.
Daneben ist ein schwergewichtiges Doppelvinylalbum der Liveaufnahme vom Konzert, zusammen mit reproduzierten Backstagepässen, einem Poster und dem Zertifikat der Produktion.

Die Vinyl Edition (150 Kopien):
Diese Edition des Buches präsentiert sich in einem Slipcase zusammen mit den Vinyl Aufnahmen und ist das gleiche Buch ohne Goldschnitt an den Seiten. Individuell nummeriert mit einem Zertifikat der Produktion. 150 Kopien verfügbar.

Die Standard Edition (500 Kopien):
Das Buch ist alleine und im Quartformat mit einem photographischen Einband und in einem Kartonschuber. Individuell nummeriert.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: