Posts Tagged ‘Leicester’

h1

Feiern wir Jons Elternhaus

Juni 25, 2013

Sollte Jons Elternhaus 120 in der Averill Road in Leicester, England, mit einer Blauen Plakette geehrt werden, die an seine Entwicklungsjahre dort erinnert?

Eine Blaue Plakette ist ein dauerhaftes Schild, angebracht an einem öffentlichen Platz, um an eine Verbindung zwischen diesem Ort und einer berühmten Person oder einem Ereignis zu erinnern, und dadurch als historischer Marker zu dienen.

Jon Lord Feuilletonist und örtlicher Reporter für den Leicester Mercury, Lee Marlow, hat die Idee letztes Jahr aufgebracht, dass Jons Familienheim Beachtung finden sollte.

Aktualisierung: Diese Blaue Plakette wird von der Heritage Foundation gehandhabt, eine Wohltätigkeits/Non-Profit-Organisation, die von den kürzlichen Ausgabenkürzungen der Regierung nicht betroffen ist.

Jon wurde in Leicester geboren, er wuchs dort auf, er nahm dort Pianostunden, und schließlich übersiedelte er im Alter von 20 Jahren nach London, um die Schauspielschule zu besuchen. 2011 wurde er zum Ehrendoktor für Musik an der Leicester Universität ernannt, und in seiner Dankesrede sprach er bescheiden und stolz über seine Verbindung mit der Stadt.

Klicken Sie unten um Lee Marlows faszinierenden Artikel über Jons Elternhaus zu lesen, und die Idee, es mit einer Blauen Plakette zu ehren. Folgen Sie Lee Marlow auf Twitter: @LM Marlow

Advertisements
h1

Jon Lord zum Ehrendoktor der Musik ernannt

Juli 27, 2011

Jon Lord hat von der Universität von Leicester das Ehrendoktorat für Musik erhalten.

„Jon Lord ist einer von Englands vielseitigsten und talentiertesten Instrumentalisten. Es gibt keine Anzeichen davon dass seine kreativen Talente nachlassen.“

Diese Worte rundeten eine detaillierte Beschreibung von Jon Lords musikalischem Leben ab, die  der Verleihung des Ehrendoktorates vorausging.

– Es macht einen demütig, sein Leben mit solcher Genauigkeit nacherzählt zu hören, sagte er in seiner Dankesrede, in der er auch liebevoll über seine musikalische Kindheit in Leicester sprach.

Sein erstes Konzert war eine Erfahrung die er in der gleichen Halle machte, in der die Verleihungszeremonie abgehalten wurde.

– Ich war 6 oder 7 Jahre alt und hörte topaktuelles klassisches Zeug, aufgeführt vom Hallé Orchester; die Wilhelm Tell Ouvertüre, Griegs Piano Concerto und die Neue Welt Symphonie.

– Es begeisterte mich und änderte die Dinge wahrscheinlich genau dort, erklärt er.

Jahre später sah er Buddy Holly in der gleichen Halle.

– Er verdrehte mir den Kopf. Die Liebe zu dem was Buddy Holly repräsentierte, und die Liebe zu dem was das Hallé Orchester repräsentierte, hat mein musikalisches Leben definiert.

– Diese Stadt war und ist noch immer tief in meinen Knochen, und es ist ein riesiges, riesiges Privileg und eine Ehre hierher zurückzukommen und dieses Ehrendoktorat in Empfang zu nehmen. Meine Eltern – wären sie am Leben – würden auf der Straße tanzen. Ich vermute und hoffe dass sie irgendwo tanzen wo es bei weitem angenehmer ist als die Averill Road [Jons Heim der Kindheit]. Danke und Gott schütze Sie!

Das letzte Mal dass Jon Lord die Universität von Leicester besuchte war vor 41 Jahren, als Deep Purple bei der Studentenverbindung am 7. Februar 1970 spielten.

Sehen Sie Material das zeigt wie Jon Lord das Ehrendoktorat für Musik von der Universität von Leicester erhält und wie er darauf antwortet.